• Nicht jeder liebt die Farbe seines Autos

    Mehr als die Hälfte (52%) der Autofahrer bzw. Autobesitzer in Deutschland würde beim nächsten Autokauf eine andere Farbe für das Auto wählen. Das ergab eine repräsentative Umfrage unter 1.000 Bundesbürgern im Alter von 18 bis 70 Jahre im Auftrag des Deutschen Lackinstituts.

    Schwarz ist beliebteste Farbpräferenz

    Am farbtreuesten sind die Fahrer schwarzer Autos. 67 Prozent von ihnen würden beim Kauf eines neuen Fahrzeugs bei dieser Farbe bleiben. Anders sieht es bei den Fahrern von grauen bzw. silbernen Autos aus. Zwar würden auch hier 57 Prozent in diesem Farbspektrum bleiben, aber immerhin 15 Prozent zu Schwarz wechseln. Dieser Trend ist bei Fahrern von aktuell blauen und roten Fahrzeugen noch ausgeprägter. Hier würden jeweils 28 Prozent beim Kauf eines neuen Autos zu Schwarz wechseln. „Die Ergebnisse der Umfrage zeigen, dass Fahrzeuge mit einer schwarzen Lackierung nach wie vor am beliebtesten sind“, stellt Michael Bross, Geschäftsführer des Deutschen Lackinstituts, fest. „Für die Beliebtheit von Schwarz gibt es sicher mehrere Gründe. Zum einen wirken schwarz lackierte Autos schwerer, wertiger und gleichzeitig eleganter als Fahrzeuge in anderen Farben. Zum anderen erhöht eine schwarze Lackierung die Chancen auf einen guten Wiederverkaufswert.“

    Grau- und Silberfarbtöne auf dem Rückzug

    Die meisten der Befragten fahren aktuell einen Wagen in einem Grau- bzw. Silberfarbton (30,9%), gefolgt von Schwarz (23,8%). Danach folgen mit Abstand Blau (13,1%), Rot (10,4%), Grün (7,1%) und Weiß (6,4%). Gefragt, welche Farbe sie beim Kauf eines neuen Autos wählen würden, entschieden sich die meisten für Schwarz (23,8%), gefolgt von Grau/Silber (17,8%), Blau (11,1%), Rot (10,7%). Fast 20 Prozent der Befragten hatten jedoch keine spezielle Farbpräferenz für das nächste Auto.

    • Blättern Sie durch die 16. Ausgabe unseres Magazins "Wir sind Farbe" und erfahren Sie unter anderem, wie ich der Ukraine-Konflikt auf die Lackindustrie auswirkt, der Green Deal der EU die Unternehmen beansprucht und welchen Beitrag Farben und Lacke für die Energiewende leisten.

    • Auf der Website der Fachgruppe Putz & Dekor erfährt der Interessierte alles über Fassaden- und Innenputze erhält einen umfassenden Überblick über die Produkte, ihre Zusammensetzungen und Qualitäten sowie Verarbeitungs- und Gestaltungsmöglichkeiten.

    • Erfahren Sie in unserem Faltblatt alles über die laufenden Projekte, mit denen das DLI die Öffentlichkeit über die Bedeutung von Lacken und Farben informiert. Das geht jeden an. Ob es sich um unsere Kampagne #LebeFarbe handelt oder ob es um harte Fakten zum umstrittenen Thema Titandioxid geht. Sie erhalten einen Überblick über unserere Publikationen zu wichtigen Themen und Marktentwicklungen, und nicht zuletzt informieren wir Sie über die zahlreichen Veranstaltungen und Forschungsprojekte, an denen wir teilnehmen oder die wir selbst initiieren.